15.01.2020

Motherless Brooklyn

Der Privatdetektiv Lionel Essrog ist ein einsamer Mensch, der zudem am Tourette-Syndrom leidet.

Als sein Mentor und einziger Freund Frank Minna ermordet wird, setzt Lionel alles daran, den Schuldigen zu ermitteln, auch wenn Lionel nur sehr wenige Hinweise in der Hand hält, denen er bei seinem gefährlichen Vorhaben nachgehen kann.

Sein Weg führt ihn in Pubs, gewalttätige Viertel und zu korrupten Reichen - und zu so manchem schmutzigen Geheimnis, doch unbeirrbar macht Lionel weiter - auch, als er selbst in Gefahr gerät. „Motherless Brooklyn“ startet am Donnerstag, 16. Januar 2020, im Cinema Eupen, dem Filmtheater im Kulturzentrum „Jünglingshaus“, Neustraße 86. Die weiteren Spieltermine sind zu erfahren: in der Presse, im Internet unter www.cinema-eupen.be, unter Tel. 087/740028 (Mo.-Fr. von 9 bis 16 Uhr) sowie an der Kinokasse und durch die wöchentlichen Kinoflyer