13.03.2019

Habib Koité & Bamada im Alten Schlachthof

Eupen. – Ein Brückenbauer zwischen Singer-Songwriter und Griot, zwischen Savannen-Traditionen und Rock: Die Melodien und Gitarrenklänge von Habib Koité bleiben im Ohr! Am Sonntag, dem 24. März, um 20.00 Uhr lädt die Kulturvereinigung Chudoscnik Sunergia den Weltmusikstar mit der Band Bamada zu einem Live-Auftritt in den Alten Schlachthof ein.

Habib Koité ist ein Musiker und Geschichtenerzähler, der mit Charisma und Können seine musikalischen Wurzeln einem breiten Publikum zugänglich macht. Es ist wohl die unerschrockene und äußerst feinsinnige Verschmelzung aller malischen Nuancen mit Soul-, Blues-, Flamenco- Reminiszenzen und modernem Afro-Groove zu einem neuen Klangbild, die den Zauber seiner Musik ausmacht. Dieses Panorama wird durch die eine oder andere Rock-Injektion in der Rhythmus-Sektion aus westlichem Schlagzeug, talking drum und E-Bass noch erweitert. Mit einem Fuß in der Vergangenheit und dem anderen in der Zukunft ist Habib Koité ein Künstler für eine Generation, die das Zusammenbrechen kultureller Barrieren auch als Befreiung erlebt hat. Er schätzt und respektiert die Musik seiner Vorfahren, sieht aber gleichzeitig den Tag kommen, an dem Dorfälteste sich in ihren Grashütten via Laptop mit der Welt unterhalten werden.

Tickets & Infos unter www.alter-schlachthof.be, Tel. 087/59 46 23.